Heliot Europe tritt dem Sensolus Partnerprogramm bei

  • Die Position beider Parteien wird in der DACH-Region gestärkt
  • Bündelung der Kräfte zur Stärkung ihrer Expertise und ihres Angebots

 

Gent / München – 17. Mai 2022 – Sensolus begrüßt Heliot Europe in seinem Partnerprogramm. Aufbauend auf früheren Kooperationen bündeln die Partner ihre Kräfte, um ihre Expertise und ihr Angebot in der DACH-Region, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz, zu stärken. Während Heliot Europe Sensolus den Zugang zu seinem IoT-Netzwerk ermöglicht, teilt Sensolus sein Lösungsportfolio mit den bestehenden und neuen Kunden von Heliot Europe. Am wichtigsten ist, dass diese Win-Win-Situation für beide Parteien den Kundenservice dank des Level-One-Support-Angebots von Heliot Europe auf ein neues Niveau heben wird.

 

Ein starkes Netzwerk und eine ausgereifte Tracking-Plattform – ein erfolgreiches Team

Die Zusammenarbeit wird für beide Partner vorteilhaft sein. Zum einen kann Heliot Europe über Sensolus ein größeres Kundennetz erschließen. Andererseits nutzt Sensolus weiterhin das 0G-Netz von Heliot Europe zum Tracking von Assets in seiner IoT-Plattform. Heliot Europe ist auf große Projekte spezialisiert, so dass Sensolus auch große Asset-Sammlungen bewältigen kann. Das Hauptziel der Partnerschaft besteht darin, die Daten der Kunden optimal zu nutzen, indem Hard- und Software miteinander verbunden werden, in diesem Fall an Assets installierte Tracker und eine ausgereifte IoT-Plattform für Analyse und Berichterstattung.

„Die IoT-Welt bewegt sich zehnmal schneller als die ICT-Welt, die Veränderungen vollziehen sich mit Lichtgeschwindigkeit, weshalb Partnerschaften wichtiger denn je sind. Wir haben uns bereits in der Vergangenheit auf das Sigfox-Netzwerk verlassen und waren immer sehr zufrieden mit dem Service, daher freuen wir uns, unsere Beziehung weiter zu stärken”, sagt Filip Van Lancker, Head of Partnerships bei Sensolus.

Optimaler Kundenservice

Heliot Europe ermöglicht eine Expansion in der DACH-Region, wo Sensolus auf ein starkes und zuverlässiges Netzwerk zurückgreifen kann. Die Partnerschaft bündelt das Know-how beider Parteien, um eine effiziente Servicebereitstellung zu gewährleisten. Heliot Europe bietet auch Level-One-Support, d. h. es ist in der Lage, seine Kunden bei spezifischen Fragen zu den Produkten von Sensolus zu unterstützen.

„Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen optimalen Service zu bieten. Daher bin ich davon überzeugt, dass diese Partnerschaft von großem Wert ist. Durch unsere Teilnahme am Partnerprogramm von Sensolus werden wir noch besser auf die Bedürfnisse des jeweils anderen eingehen können”, sagt  Elena Sztochay, Director Solutions Sales bei Sigfox Deutschland. 

Konkrete Pläne für die Zukunft: Überwachung der Kühlkette

In Zukunft will sich Sensolus unter anderem auf die Überwachung der Kühlkette konzentrieren, damit die Kunden die Temperaturen in den Behältern verfolgen können. Dies ist wichtig, um die Verschwendung von Lebensmitteln zu vermeiden und die Einhaltung von Compliance-Regeln zu gewährleisten. Die Möglichkeit, die Temperatur von nicht mit Strom versorgten Assets zu verfolgen, anstatt sich auf die Verbindung zu einem LKW zu verlassen, ist ein wichtiger Schritt nach vorn. Ermöglicht wird dies durch die Partnerschaft mit Heliot Europe und dessen zuverlässigem Netzwerk.

„Wir haben bereits einige Pilotprojekte mit einem Lieferanten durchgeführt, der für die Zustellung von Mahlzeiten an Raststätten auf dem letzten Abschnitt zuständig ist. Diese Mahlzeiten sollten normalerweise in gefrorenem Zustand beim Kunden ankommen. Es ist jedoch zu wenig transparent, in welchem Zustand die Produkte geliefert werden. In der Vergangenheit wurden Datenlogger zur Überwachung der Temperatur eingesetzt, aber in diesem Fall war man von einem Zwischenhändler, nämlich dem Lieferanten, abhängig. Von nun an werden alle Informationen auf unserer Plattform gesammelt, wo man sehen kann, ob das Produkt im richtigen Zustand an den Kunden geliefert wird. Diese Sichtbarkeit ist aus Gründen der Haftung wichtig”, schließt Filip Van Lancker.

 

Über Heliot Europe

Heliot Europe ist der exklusive Betreiber des globalen Sigfox 0G-Netzwerks in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Slowenien und Liechtenstein. Damit ist Heliot Europe der größte 0G-Netzbetreiber in Europa. Hauptaktionär von Heliot Europe ist Cube Infrastructure Managers, eine in Luxemburg ansässige Investmentgesellschaft, die auf die Verwaltung europäischer Infrastrukturfonds spezialisiert ist. Heliot Europe ist außerdem Gründungsmitglied der 0G United Nations Association, der internationalen Vereinigung von 0G-Netzbetreibern mit derzeit über 55 Netzbetreibern weltweit.

Mit seiner Sigfox 0G-Technologie bietet Heliot Europe ein grenzüberschreitendes, nahtloses sowie benutzerfreundliches, kosteneffizientes und energieeffizientes Netzwerk und hilft Unternehmen, ihr Geschäftsmodell weiter in Richtung digitaler Dienste in Bereichen wie Asset Tracking, Asset Monitoring und Supply Chain Management zu transformieren. Die Niederfrequenz-Funktechnologie ist auch eine kostengünstige Alternative zum bestehenden Schmalband-Internet der Dinge (NBIoT). Darüber hinaus haben die Kunden Zugang zum globalen Sigfox 0G-Ökosystem mit fast 1000 Sensoren und Analysetools, um ihre Daten zu sammeln und zu analysieren.

Über Sensolus

Industrieunternehmen verfügen in der Regel über Hunderte oder Tausende von wertvollen Gütern wie Container, Anhänger, Kisten, Geräte oder Rollwagen. Oft liegen nur sehr wenige Daten über diese nicht motorisierten Assets vor: wo sie sich befinden, wie sie genutzt werden oder wie sie besser genutzt werden können.

Hier kommt Sensolus ins Spiel.

Durch die Verbindung dieser Anlagen mit dem Internet wissen Sie jederzeit, wo sich bestimmte Anlagen befinden, können Probleme in Ihren Prozessen erkennen und bei der Zusammenarbeit mit Auftragnehmern oder Kunden volle Transparenz gewährleisten. Sie greifen auf die gesammelten Daten über unsere leistungsstarke Analyseplattform zu, die vom ersten Tag an einsatzbereit ist. Die batteriebetriebenen Tracker sind einfach zu installieren und funktionieren fünf Jahre lang überall. Sie benötigen keine Infrastruktur und können problemlos von einem kleinen Wertnachweis bis zu einem vollständigen Projekt skaliert werden.

Würden Sie gerne in die Fußstapfen von Distrilog, Airbus, Suez und Huurland treten? Erfahren Sie mehr unter sensolus.com.

 

Keine News verpassen

Bleiben Sie informiert zu allen Themen rund um das 0G Netzwerk von Sigfox und den verschiedensten Lösungsansätzen unserer Partner.

Pressekontakt Sigfox